Motorsägen und Hochentaster

Leistungsstark, sicher und einfach im Gebrauch: für professionelles Arbeiten jeden Tag und bei jedem Einsatz.

Technische Vorteile
Die Motorsägen Efco werden in verschiedenen Modellen mit für den jeweiligen Anwendungsbereich maßgeschneiderten Lösungen angeboten. Beschneiden, Fällen, Abästen: je nach Anwendungsbedarf weisen die Efco-Geräte unterschiedliche Merkmale auf. Gemeinsam ist allen Motorsägen dagegen Qualität, Zuverlässigkeit sowie einfacher Gebrauch und mühelose Wartung. Der geringe Verbrauch und das lineare, konstante Drehmoment des Motors sorgen zudem für maximalen Wirkungsgrad auch bei langen Arbeitseinsätzen. Sämtliche Geräte sind mit hochwertigen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet und die Elektromodelle verfügen über die wichtigsten Qualitäts-Zertifizierungen wie VDE, GS und IMQ.
 
Das Dekompressionsventil sorgt für leichten Start.
Antriebswelle aus Stahl und 2-Ring-Kolben für höhere Beständigkeit und längere Lebensdauer.
Nylon-Luftfilter für erhöhten Wirkungsgrad; über lange Zeit gleichbleibene Effizienz und einfache Wartung.
Halbautomatischer Starter; mit einer einzigen Steuerung werden sowohl das Halbgas als auch der Starter aktiviert
Der “Primer” erleichtert den Start auch bei besonders strengen Temperaturen.
Die ohne Werkzeuge aufklappbare Filter-/Kerzenabdeckung erleichtert die Wartungseingriffe.

Wahl- und Wartungsanleitung
 
Jede vorstellbare Lösung für Bäume schneiden, fällen und Äste stutzen und lichten.
 
Eine vollständige Palette - gleichfalls für den Privatnutzer als für den Profinutzer. Werkzeuge für den eigenen privaten Gebrauch, Brennholz sägen, Bäume schneiden, Bäume fällen. Qualität, zuverlässige Leistung, einfache Bedienung und Wartung: gewünschte Faktoren, die von einer ganzen Produktfamilie angeboten werden, die Anforderungen der Verbraucher im Sinn und die neuesten technischen Lösungen beinhaltet.

Wie Sie die richtige Motorsäge und den richtigen Hochentaster auswählen

Elektrische Motorsägen sind leicht und im Gebrauch sehr leise. Eine einfache Handhabung ist garantiert, mit geringem Lärmpegel und einfacher Wartung.
Sie sind allgemein für Arbeiten in und um das Haus ausgelegt, wo auch immer eine Steckdose zur Verfügung ist. Ideal um Brennholz zu sägen, leichte Entastungsarbeiten oder kleine „do-it-yourself“ Arbeiten (Modelle  EF 15 E,  EF 17 E,  EF 19 E).
 
Benzinkettensägen sind für anspruchsvollere Arbeiten ausgelegt; daher ist die Auswahl abhängig vom Gebrauch.
 
PRIVAT: leichte, praktische Maschinen (von 30cm³ bis 40cm³), zum Äste stutzen und auslichten, kleine Pflanzen entfernen und zum Brennholz für den Hausbedarf sägen (Modelle MT 4000, 137, 141 S,141 SP).
 
LANDWIRTSCHAFT UND PROFI: vielseitige Maschinen (größer als 45cm³), die Kraft und Zuverlässigkeit bieten. Ausgelegt für landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Arbeiten: auslichten, fällen und schneiden von komplexeren Pflanzen und großen Bäumen (eine umfangreiche Modellpalette, die Motorsägen für intensive Nutzung beinhaltet, für den Profianwender und Hochleistungsmaschinen).
 
HOCHENTASTEN: leichte Maschinen, kompakt und einfach zu handhaben (von 25cm³ bis 30cm³). Mit einem oben angebrachten Griff, der ideal für professionelle Schnittanwendungen und anderen Präzisionsarbeiten, wie z. B. verpflanzen oder behandeln bzw. Ausmachen von verletzten oder kranken Pflanzen ist (Modelle 125, 132 S).
Für Überkopfarbeiten beim Bäume stutzen und schneiden bzw. überall wo sich unebenes oder hügeliges Gelände behauptet ist ein Hochentaster die beste Wahl. Dank einer verlängerbaren Teleskopstange können Arbeiten in 5m Höhe über dem Boden durchgeführt werden und deshalb selbst für die höchsten Äste einzusetzen. Die Säge selbst ist zwischen 0° und 90° feststellbar (Modelle PT 250, PTX 250).

Richtige Wartung von Motorsägen und Hochentaster

  • Maschine nach jedem Gebrauch säubern; Entfernen der Sägespäne, die sich unter dem Kettenschutz und im Schneidmechanismus angesammelt haben.
  • Prüfen Sie regelmäßig den Luftfilter und die Zündkerze (Modelle mit Benzinmotor); wenn nötig, tauschen Sie diese aus.
  • Säubern Sie den Kühlkreislauf (Modelle mit Benzinmotor).
  • Passen Sie die Benzin-Öl Mischung mit neuem Benzin und speziellem 2Takteröl an (Modelle mit Benzinmotor).
  • Kette schärfen und die Spannung prüfen, wenn die Kette abgenutzt ist, mit einer neuen aus der gleichen Modellreihe austauschen.
  • Inspizieren Sie das Schwert, und wenn die Kettenführung abgenutzt ist, sollte sie durch ein neues Schwert ersetzt werden.
  • Kettenöltank auffüllen.
  • Denken Sie daran reglmäßig den Sternkopf regelmäßig zu schmieren.