Rasenmäher

Für sämtliche Anforderungen stets die richtige Lösung: jeder Einsatz ein Erfolg.

Technische Vorteile
Vom kleinen Hausgarten bis zu großen Parks: Efco bietet für jeden Anwendungsbedarf die richtige Lösung an. Zum Schieben auf kleinen Flächen, in denen es auf die Wendigkeit der Maschine ankommt; oder mit Radantrieb für größere Rasenflächen, um die Arbeit der Bedienungsperson zu erleichtern. Die Rasenmäher von Efco sind mit unterschiedlichen technischen Merkmalen lieferbar, um allen Ansprüchen gerecht zu werden. Die Schnitthöhe kann an jedem Rad unabhängig oder zentral eingestellt werden, der Start manuell oder elektrisch erfolgen und es kann zwischen einem Elektro- oder Benzinmotor gewählt werden.
 
Alle Rasenmäher LR und AR sind serienmäßig mit Mulchmesser ausgestattet: Diese garantieren eine optimale Befüllung und zerkleinern das Schnittgut, um das Volumen im Grasfangsack zu reduzieren.
Die Rasenmäher der Serie LR 48, LR 53, AR 48 und AR 53 können in Mulcher umgerüstet werden: Der Mulchkeil wird bei den Modellen AR 48 - AR 53 serienmäßig mitgeliefert; Sonderzubehör bei den Modellen LR48 - LR 53.
Stahlräder: gewährleisten auch bei intensiver Nutzung eine hohe Beständigkeit (Modelle mit 46-51 cm Schnittbreite und Antrieb).
Der praktische Drehknopf ermöglicht eine stufenlose, unbegrenzte Schnitthöheneinstellung für jeden Grastyp.
Starke Motoren Briggs & Stratton XVR Quantum garantieren dauerhaft hohe und konstante Leistungen.
Das System Touch-N-Mow von Briggs & Stratton für automatischen Neustart ohne Seilzug braucht keine Batterie und ist vollkommen wartungsfrei.
System Ready Start von Briggs & Stratton: Aktiviert bzw. deaktiviert automatisch den Choke. Kein Primer erforderlich.
 
 
Wahl- und Wartungsanleitung
 
 
Viele Lösungen für das Rasenmähen
 
Eine ausgedehnte Palette von Lösungen für das Rasenmähen. Kleine Gärten oder große Parks, Maschinen, die nur gelegentlich benutzt werden und Maschinen für professionelle Dienstleister und Platzwarte. Alle Modelle wurden so konzipiert, dass auf den typischen Anwendungsbereich und Kundenwünsche, wie Handling und Wartung, Wert gelegt wurde. Eine große und vielseitige Palette bietet die Möglichkeit auf eine Vielzahl von Bedürfnissen mit innovativen und technisch hochwertigen Lösungen einzugehen.

Wie Sie den richtigen Rasenmäher auswählen

Für kleine Flächen (bis 900 m²)
 
  • Für Flächen bis 550 m² eignen sich am besten Elektromaschinen mit einem Kunststoffgehäuse. Diese sind kompakt und einfach zu bedienen mit Arbeitsbreiten von 33 bis 38 cm.
  • Für Flächen bis 900 m² sind Mäher mit einem Stahlgehäuse und Arbeitsbreiten von 41 bis 46 cm zu bevorzugen. Es gibt Elektromäher (Modell LR 48) oder Mäher mit Benzinmotor (Modelle LR 44, LR 48).
Für mittelgroße Flächen (bis 2000 m²)
 
  • Für Flächen bis 1400 m² eignen sich am besten Schiebemäher mit einer Arbeitsbreite von 41 bis 51 cm. Diese sind sehr stabil und mit Stahl- oder Aluminiumgehäuse erhältlich.
  • Für Flächen mit mehr als 1400 m² eignen sich am besten angetriebene Rasenmäher mit Stahl- oder Aluminiumgehäuse. Diese können unebene oder hangige Flächen am einfachsten bewältigen.
  • Für Flächen bis 1600 m², bei denen der Mäher ständig in Gebrauch ist, ist ein professioneller Schiebe- oder Antriebsmäher mit Aluminiumgehäuse und 43 cm Arbeitsbreite zu empfehlen.
 
Für mittelgroße bis große Flächen (bis 2400 m²)
 
  • Für Flächen bis 2400 m², bei denen der Mäher ständig in Gebrauch ist, ist ein professioneller Schiebe- oder Antriebsmäher mit Aluminiumgehäuse und 43 cm Schnittbreite zu empfehlen.
     
Für große Flächen (2400 m² bis 2600 m²)
 
  • Große Flächen benötigen große Maschinen: wählen Sie unter den professionellen Antriebsmähern mit einer Arbeitsbreite von 53 cm. Diese verbinden eine stabile Bauweise (Aluminiumgehäuse) mit optimaler Performance bei höchster Produktiviät und Zeitersparnis.

Richtige Wartung von Rasenmähern

  • Prüfen Sie regelmäßig den Öl- und Benzinstand (Modelle mit Benzinmotor).
  • Stellen Sie sicher, dass die Schnittfläche (unter dem Mähdeck), der Grasfangsack und die gesamte Maschine regelmäßig und vollständig gesäubert wird.
  • Prüfen Sie regelmäßig die Messerschärfe.
  • Prüfen und säubern Sie regelmäßig den Luftfilter.
  • Prüfen Sie regelmäßig das Motoröl; wenn nötig erneuern; Keilriemen und Riemenscheibe der Kupplung prüfen; vollständiges säubern des Antriebs und der Kugellager; wenn nötig schmieren.