Heckenscheren

Leistung, Zuverlässigkeit und Schnittpräzision: die perfekte Harmonie.

Technische Vorteile
Für eine präzise Arbeit und einen sauberen und glatten Schnitt sind Maschinen gefragt, die Leistung mit Handlichkeit und einfachem Gebrauch verbinden. Die Heckenscheren von Efco sind mit leistungsstarken Emak 2-Takt-Motoren und hochwertigen Messern ausgestattet, die durch ihren sauberen Schnitt ein hervorragendes Arbeitsergebnis gewährleisten und eine Schädigung der Pflanzen ausschließen. Stets um maximalen Arbeitskomfort bemüht, hat Efco die Heckenscheren mit Vorrichtungen wie dem “Primer” und dem “Lift Starter” ausgestattet, die das Anlassen auch bei niedrigen Temperaturen leicht machen.
 
Qualitätsmesser mit Klingen an der oberen Seite gewährleisten einen sauberen, präzisen Schnitt und schonen die Pflanzen. Das Einstellsystem ermöglicht die Abstimmung auf jeden Pflanzentyp.
Professionelles Getriebegehäuse aus Aluminium, Antriebssystem mit auf Lagern drehendem Ritzel und Pleuel mit Wälzrollen: garantieren lange Lebensdauer, leisen und vibrationsarmen Betrieb.
Digitale Zündspule mit Begrenzer für leichten Start.
Professioneller 2-Ringkolben garantiert hohe Langzeitleistungen.
Beim Doppelmesser-Modell dreht sich der Griff um 180° und ermöglicht das Arbeiten auch mit geneigter Maschine.
Einstache Wartung durch das Aufschnappen (ohne Werkzeuge der Filterabdeckung).
Antivibrationssystem mit 4 Federn für eine totale Isolierung der Hände.
Der Schutz aus transparentem Kunststoff bietet freie Sicht auf den Arbeitsbereich und gestattet somit die optimale Nutzung der gesamten Messerlänge.
Wahl- und Wartungsanleitung
 
 
Qualität und Präzision für fehlerfreies Schneiden.
 
Geeignet für Buchsbäume und die üblichen Schneidearbeiten im Garten, Maschinen, die einen perfekten Job abliefern, charakterisiert durch einen sauberen Schnitt. Diese Maschinen haben ein gesundes Verhältnis zwischen Kraft und einfacher Handhabung und Bedienung: Maschinen die jeder bedienen kann, jung oder alt, Anfänger oder Experte. Die Qualitätsmesser garantieren einen sauberen Schnitt, unerlässlich für das optische Schnittbild, wie für die Gesundheit der Pflanzen.
 

Wie Sie die richtige Heckenschere auswählen

Heckenscheren können mit einem Elektromotor als auch mit einem Benzinmotor angetrieben werden.
  • Für die Pflege und zum Schneiden von Hecken mit dünnen Zweigen in der Nähe von Wohnungen, selbst bei leicht problematischem Zugang, ist die beste Option ein Modell mit elektrischem Antrieb mit einer Leistung von 600 oder 700 Watt zu wählen. Diese garantieren weiche Beweglichkeit, leichtes Handling und minimale Geräuchentwicklung (Modelle TG 605 E , TG 750 E).
  • Für die Instanthaltung von größeren Hecken mit größeren Zweigen und für einen weitaus größeren Arbeitsbereich, ist die empfohlene Heckenschere mit einem einfachen Messer oder mit einem doppeltem Messer ausgestattet (Modell TG 2650 XP). Die Maschinen haben einen Benzinmotor mit 25 ccm Hubraum, der eine hohe Leistung mit praktischen und funktionalen Vorteilen kombiniert.
Die Schwerter können mit ein- oder mit beidseitiger Schnittkante ausgestattet sein, und haben eine Länge zwischen 60 und 75 cm. Die optionalen Ausstattungen wie den Primer und Lift starter garantieren eine problemlose Zündung selbst bei sehr niedrigen Temperaturen. Die Zweihand Sicherheits-Schalter/Bedienung und stossfesten Materialien an der Maschine schützen den Bediener und garantieren die Unversehrtheit der Maschine.
Der Handgriff lässt sich um 180 ° drehen, wodurch selbst Arbeiten mit geneigter Maschine bündig zur Heckenwand ermöglicht wird.

Richtige Wartung von Heckenscheren

  • Kontrollieren Sie den Zustand der Messer. Sind sie stark abgenutzt, kontaktieren Sie Ihren Fachhändler.
  • Nach jedem Gebrauch sollten Sie das Schwert von allen Schnittabfällen gründlich säubern. Das saubere Schwert sollte mit einer feinen Schicht eines dünnflüssigen Öl´s eingesprüht werden, um Rost zu vermeiden.
  • Schärfen Sie die Messer in regelmäßigen Abständen mit dem zur Verfügung gestellten speziellen Werkzeug.
  • Reinigen Sie die Maschinen regelmäßig mit einer weichen Bürste oder einem Lappen.
  • Kontrollieren Sie den Luft- und Treibstofffilter (bei Modellen mit Benzinmotor) in regelmäßigen Abständen und ersetzen Sie diese, falls notwendig.
  • Reinigen Sie wiederkehrend die Kühlrippen am Zylinder mit einer Bürste oder mit Druckluft (bei Modellen mit Benzinmotor).
  • Untersuchen Sie die Zündkerze in regelmäßigen Abständen, messen Sie den Abstand der Elektrode nach (0.5 mm) und prüfen Sie den Auspufftopf (bei Modellen mit Benzinmotor).
  • Schmieren Sie den Gaszug/ Gasgebeschalter alle 20 Betriebsstunden ein.