Eigenschaften

Sprühgeräte

Eine starke, gleichförmige und genaue Sprühleistung: für Ihre Kulturen nur das Beste.

Technische Vorteile
Auf dem Rücken zu tragende Sprühgeräte, überzeugen durch ein Maximum an Komfort und Effizienz und lange Arbeitsautonomie. Leicht erreichbare Bedienungseinrichtungen, große Treibstofftanks, Flügelrad aus Aluminium, leistungsstarke und zuverlässige Motoren - so kann die Arbeit schnell und problemlos erledigt werden. Die Sprühstrahlen können auf die auszuführende Behandlung und die zu behandelnden Pflanzen eingestellt werden.
 
Der Öffnungswinkel der Düse kann im Handumdrehen ohne eine Arbeitsunterbrechung eingestellt werden, um eine gezielte Behandlung von Kulturen jeder Art zu ermöglichen (AT 2062).
Der einfache Zugang zum Filter ohne Gebrauch von Werkzeugen erlaubt eine problemlose Wartung.
Alle wichtigen Bedienungselemente befinden sich am Griff.
Das Gerät ist serienmäßig mit einer Booster-Pumpe ausgestattet, die durch einen hohen Flüssigkeitsdruck auch das Arbeiten in größeren Höhen ermöglicht (AT 2062).
Das zur Serienausstattung gehörende ULV-Kit sorgt für eine optimale Zerstäubung der austretenden Flüssigkeit, sodass eine gezielte Behandlung und ein sparsamer Verbrauch der Flüssigkeit gewährleistet werden kann (AT 2062).
Mit dem Gashebelbegrenzer kann der Luftdurchsatz direkt am Griff an die auszuführende Arbeit angepasst werden.
Die ergonomischen Tragegurte und der Rahmen mit Vibrationsdämpfung bieten ein Maximum an Komfort für den Benutzer.
Das Pulver-Kit lässt sich leicht montieren und bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten zum Dosieren der Pulvermenge.
Wahl- und Wartungsanleitung
 
 
Garantierter Schutz, mit langen Arbeitszyklen zwischen den Tankstopps.
 
Ausgelegt auf ein Maximum an Bedienkomfort für den Nutzer, für lange ununterbrochene Arbeitsschichten und eine hohe Effektivität. Innovative technologische Design-Lösungen garantieren intensive und gleichmäßige Behandlungen, die in kurzer Zeit und sehr praktisch erfolgen. Sie sind ein muss für jeden Züchter, der ein Gewächshaus, Kulturen oder Pflanzungen das gesamte Jahr über gesund halten will.

Wie Sie das richtige Sprühgerät auswählen

Ausgelegt für den Einsatz in Gärten und bäuerlichen Kleinbetrieben, sind dies Maschinen für den kritischen Endanwender, der von den neuesten technischen Lösungen profitieren möchte.
  • Angetrieben von starken und zuverlässigen 61,3 cm³  und 72,4 cm³ Motoren, bieten sie dem Benutzer ein Maximum an Bedienkomfort, lange ununterbrochene Arbeitsschichten und eine hohe Effektivität.
  • Das Rucksackdesign reduziert das zu tragende Gewicht, um die Arbeit des Maschinennutzers wesentlich zu erleichtern.
  • Die Sprühgeräte sind mit 2-Takt Motoren unterschiedlicher Größe ausgestattet, abhängig vom Einsatzgebiet.
  • Serienmäßige Ausstattung mit einer Booster-Pumpe – die eine größere Reichweite bei gesprühten Flussigkeiten garantiert und so bessere Ergebnisse bei großen Pflanzen sicherstellt – und ein „ULV-Kit“ für eine hervorragende Zerstäubung und um Abfälle zu vermeiden.
  • Zu den weiteren Features gehören einfach erreichbare Bedienelemente und einen geräumigen Tank.
 
Als besonders nützliches Zubehör ist ein Umbausatz für Behandlungen (Pulver oder kleines Granulat) und eine Doppeldüse, erhältlich. Beides ist sehr einfach zu montieren.

Richtige Wartung von Sprühgeräten

  • Regelmäßig sollte der Luftfilter überprüft und bei Beschädigungen ausgetauscht werden, der Treibstoffilter sollte ebenfalls bei Verschmutzungen getauscht werden.
  • Untersuchen Sie die Zündkerze in regelmäßigen Abständen, messen Sie den Abstand der Elektrode nach (0.5 mm).
  • Reinigen Sie die Ventilatorabdeckung regelmäßig, entfernen Sie den Schmutz und Abfall vom Gitter.
  • Reinigen Sie wiederkehrend die Kühlrippen am Zylinder vom Schmutz und Abfall mit einer Bürste oder mit Druckluft.
  • Entfernen Sie das Hitzeschild vom Auspufftopf einmal wöchentlich, um die verkohlten Ablagerungen zu beseitigen.
  • Untersuchen Sie den Flüssigkeitsfilter, waschen Sie ihn in sauberem Reinigungsmittel aus und lassen Sie ihn trocknen. Reinigen sie den ULV Filter indem Sie Druckluft durch die 6 Öffnungen blasen.
  • Wenn Sie ein Sprühgerät zum Ausbringen von besonders aggresiven Chemikalien verwenden, sollten Sie die Dichtungen überprüfen und bei Bedarf austauschen.
  • Reinigen Sie nach jedem Einsatz das gesamte Gerät.